Seite ausdruckenFind us on FacebookFSIH
Wineskaters Twann
Wineskaters Twann
  • Bild Gabi_2015.jpg
  • Bild a.jpg
  • Bild b.jpg
  • Bild c.jpg

 

NEWS

 

 

Wichtiger Dreier in La Tour

Auswärts gewinnen unsere Jungs den Spitzenkampf gegen La Tour nach einer tollen Aufholjagd mit 7:5. 

Nach der Spielmitte steht es aus Sicht der Gäste 0:3. Doch wie bereits im Spiel gegen Lausanne am vergangenen Samstag zeigten unsere Spieler Moral, Leidenschaft und eine starke kämpferische Leistung und drehten so eine spannende Partie zu Ihren Gunsten (7:5).

Nun liegt man nur noch einen Punkt hinter einem Playoff Platz und wer weiss; mit etwas Glück darf man diese Saison vielleicht seit langem wieder einmal Playoff-Hockey spielen...

 

Auswärtssieg in Lausanne

Lausanne, 07.05.2016
Nach einem starken Auftritt in Lausanne gewinnen unsere Jungs eine Zitterpartie am Schluss knapp aber verdient mit 8:7 und nehmen damit 3 wichtige Punkte mit ins Seeland.

Die Wineskaters spielen von Beginn an mit viel Zug aufs Tor. Doch wie so oft in dieser Saison sind die ersten Tore dem Gegner - diesmal Lausanne Ib - etwas zu leichtfertig geschenkt worden. Wie es aber zurzeit um die moralische Verfassung des Teams steht, sahen die drei mitgereisten Twanner "Ultras" dadurch, dass es Lausanne nicht gelang, mehr als 2 Tore in Führung zu gehen. Twann kämpfte sich immer wieder heran und liess die Gastgeber nicht davonziehen. Drittel 1: 3:4 (Hattrick Häni!).

 

Im zweiten Abschnitt schenken sich beide Teams nichts und trotz einer Umstellung auf 2 Verteidigungs- und 3 Sturmlinien kommen die Wineskaters nicht näher an Lausanne heran. Drittel 2: 4:5 (Cl. Kopp).

 

Im letzten Drittel stellt Coach Ueli dann auf 2 Linien um, um den Druck nochmal zu erhöhen. Die Massnahme zeigt Wirkung und die Twanner drehen das Spiel und machen einer offensichtlich nun angeschlagenen Lausanner Torhüterin plötzlich 3 Tore hintereinander rein. Zum Schluss flattern die Nerven bei den Gästen aus dem Seeland noch einmal, als Lausanne der Anschlusstreffer gelingt und Sekunden vor Schluss noch einmal zu einer sehr guten Torchance kommen, die aber der auch heut wieder stark aufspielende Thömu parieren konnte. Schlusstand: 8:7 (Cl.Kopp, Häni, Ritter, Häni).

 

Erster "Dreier" der Saison.
Biel, 01.05.2016

Bei kühlen Bedingungen und nassem Terrain fahren die Wineskaters nach einem
intensiven Match gegen Léchelles den ersten Vollerfolg der Saison ein. 8:2 heisst es nach 60 Minuten.

 

Nachdem sich im ersten Drittel beide Teams trotz zahlreicher guter Torchancen mit einem 0:0 Pausenstand begnügen mussten, sah man im 2. Drittel die ersten Tore. Twann geht mit einem knappen 3:2 Vorsprung (Krebs, Tissot, Kopp) in die 2. Drittelspause.

 

Im letzten Drittel konnte Twann das Tempo hoch halten, während die Gäste aus Léchelles immer mehr Mühe bekundeten. Am Ende heisst es 8:2 (Krebs, Kopp, Rüedi, Kopp, Kopp). Und auf den ersten hart verdienten "Dreier" der Saison folgt das hart verdiente Bier (Dank an 4-fach Torschütze Kopp!), das doch bekanntlich nach einem Sieg definitiv besser schmeckt!

 

1. Saisonsieg in der Overtime!
La Roche, 24.04.2016 

Nach einer komfortablen Führung brechen die Twanner im 3. Drittel ein und können sich wenige Sekunden vor Schluss in die Verlängerung retten. Tissot auf Pass von Comeback-Kopp schiesst den Siegtreffer in der letzten Minute der Overtime.
Drama pur und zwei Punkte!


3. Saisonniederlage in Folge
Biel, 09.04.2016 

Eine klare Niederlage setzt es auch im erstem Heimspiel der Saison gegen La Tour ab.

 

Ein Blick auf die Anzeigetafel nach 60 Minuten gibt ein ernüchterndes Bild ab: 1:9...und wieder hat man sich doch einiges mehr erhofft und vorgenommen als eine auch in dieser Höhe gerechtfertigte Niederlage. Zu wenig kommt von unserem Team mit dem "Trübu" auf der Brust. Nach zwei deutlichen Niederlagen in Serie findet sich unser Team am Ende der Tabelle wieder. Es ist weniger die Rangierung (in der noch jungen Saison) als doch eher die Art und Weise, wie das Team aufgespielt hat, die in dieser Lage doch langsam etwas nachdenklich stimmen muss.

 

Nichts desto Trotz wird weiterhin fleissig trainiert, damit man den schlechten Saisonstart baldmöglichst wieder vergessen machen kann.



Startniederlage in Lausanne
Lausanne, 01.04.2016 

Gegen eine starke erste Mannschaft von Roller Lausanne
setzt es zum Saisonauftakt eine klare 2:12 Auswärtsniederlage für unser Team ab.

 

Vor dem Spiel sind sicher bei dem einen oder anderen Spieler noch die Erinnerungen an die verlorene Cup-Partie von vor knapp zwei Wochen im Kopf. Mit guten Vorsätzen (den Start nicht zu verpennen) und entsprechendem Engagement startet unsere Mannschaft in die Partie und kann in den ersten 10 Minuten die in dieser Phase durchaus attraktive Partie ausgeglichen gestalten und kommt zu einer handvoll vielversprechender Möglichkeiten. Doch immer wieder scheitern die Gäste aus dem Seeland am Lausanner Keeper oder am Torgehäuse. Die Einheimischen machen es später dann um einiges besser und gehen trotz einer starken Leistung von Torhüter Reist bis zur Pause mit 3:0 in Führung.

 

Im zweiten Drittel verliert unser Team dann etwas den Faden und kriegt Gegentreffer im Minutentakt. Auch ein Torhüterwechsel (30. Andrey) kann den Lauf der Lausanner nicht brechen und so steht es zur 2. Drittelspause leider bereits 9:0.

 

Im Schlussabschnitt können sich die Wineskaters dann wieder etwas fangen und es gelingt ihnen zuerst im Powerplay durch Krebs und kurz danach durch Bossard wenigstens die Saison nicht Torlos zu beginnen.

 

Nächsten Samstag geht es in der Meisterschaft bereits weiter mit dem ersten Heimspiel gegen La Tour II. Man darf dann gespannt sein auf die Reaktion der Wineskaters...

 

 

 

Schweizer Cup: Erstrunden-Niederlage
Lausanne, 12.03.2016 

Willkommen in der Saison, Willkommen in Lausanne und Willkommen auf dem neuen Terrain der Lausanner, das wider aller Erwartungen weder in der altehrwürdigen Ballon-Halle noch am selben geografischen Standort liegt.

Mit dem Minimalkader angereist und etwas knapp in der Zeit wird das Team um Coach Ueli in der Startphase regelrecht überfahren und liegt nach nur 1:59min bereits mit 0:3 hinten. Auch das Time-Out bringt nur bedingt und kurzfristig Stabilität in die Mannschaft und so endet das 1. Drittel mit einem Score von 1:8 (Twanner Tor durch Michi Bosshard erzielt) aus Sicht der Wineskaters, dem vermeintlichen Heimteam dieser Partie.

 

Nach einigen Umstellungen funktioniert ab dem 2. Drittel das Spiel der Twanner nun deutlich besser und das Spielgeschehen wird durch viel Kampf und Einsatz der Wineskaters nun deutlich offener gestaltet. Doch trotz aller Bemühungen ziehen die Lausanner bis in die 47. Minute noch bis auf 1:11 davon. Erst gegen Ende der Partie finden unsere Jungs auch endlich das nötige Abschlussglück und verwerten doch noch zwei ihrer zahlreichen Torchancen zum Endstand von 3:11 (Scherrer, Krebs).

 


Next Game

19.08.2016, 20:00
Léchelles Coyotes II - Wine Skaters Twann
Place des Sports, Léchelles



Last Game

Wine Skaters Twann - Roller LS Ib :



Spielplan anzeigen

Spielplan downloaden

Tabelle

Rang Team Punkte
1 Roller Lausanne Ia 24
2 La Tour II 18
3 Wine Skaters Twann 17
4 Roller Lausanne Ib 14
5 Givisiez IIIb 13
6 Givisiez IIIa 12
7 Léchelles Coyotes II 12
8 La Neuveville II 11
9 La Roche II 6
10 Rolling Aventicum IV 5