Seite ausdruckenFind us on FacebookFSIH
Wineskaters Twann
Wineskaters Twann
  • Bild Gabi_2015.jpg
  • Bild a.jpg
  • Bild b.jpg
  • Bild c.jpg

 

NEWS

 

 

 

Klare Sache für Twann
Biel, 11.06.2017

Nach einer fast dreiwöchigen Spiel- und Trainingspause gings am letzten Sonntag mit
dem Spiel gegen die Gekkos aus Gerlafingen weiter. Das Heimspiel war kaum angepfiffen, als das erste Tor für Twann bereits Tatsache war. Die Wineskaters kamen mit den äusserst warmen Bedingungen (30 Grad) scheinbar besser zurecht als die Gäste und konnten in regelmässigen Abständen punkten. Das Schlussresultat von 20:1 ist in dieser Höhe gerecht und untermalt auch auf dem Papier den einseitigen Spielverlauf.


Match gedreht und 3 Punkte mitgenommen

Langnau, 23.05.2017

Das Auswärtsspiel gegen die Langnau Stars wird dank eines starken Schlussdrittels noch mit 8:5 für sich entschieden. Dabei wurde allein das letzte Drittel mit 7:0 gewonnen. Ein wichtiger Dreier auch für die Moral...

Nun steht eine zweiwöchige Pause an, bevor es am 11.6. mit dem Heimspiel gegen die Gekkos aus Gerlafingen weiter geht.

 

Zweiter Sieg im dritten Spiel
Zofingen, 06.05.2017

Bei widrigen Verhältnissen nehmen die Wineskaters zum Schluss gegen Zofingen die volle Punktzahl mit nach Hause. Am nächsten Samstag steht man gegen Grenchen auf dem Feld...

 

Revanche gegen Oberbipp misslingt
Biel, 29.04.2017

Als ärgerliche oder unnötige Niederlage muss diejenige vom Samstag gegen Oberbipp 2 gewertet werden. Wineskaters 5: 6 Oberbipp 2.


Wenn man sich nach dem Spiel bei den Zuschauern erkundigt hat, wie aus ihrer Sicht das Spiel gelaufen ist, so hört man fast identische Aussagen.

Das Erste Drittel gelingt sehr gut, Twann dominiert, macht vorne aus den Chancen die nötigen Tore und steht hinten solide. Verdient führt man zur ersten Pause mit 4:1.

 

Im zweiten Drittel sieht man eine verkehrte Welt. Nichts gelingt mehr, Oberbipp spielt schneller, besser, effizienter, läuft mehr, hat mehr Biss und zeigt mehr Wille.

Und als es im dritten Drittel dann plötzlich 5:6 steht aus Sicht der Wineskaters, sieht man dann plötzlich überlegen drückende Wineskaters. Doch der Ball will trotz unzähligen sehr guten Abschlussmöglichkeiten einfach nicht mehr ins Tor fallen.

 

Das Endresultat von 5:6 ist eine bittere Pille für das Team. Wir hoffen alle, dass es am nächsten Samstag gegen Zofingen eine Reaktion zeigen kann...

 

Drei Punkte im ersten Spiel
Die Wineskaters bezwingen im ersten Ernstkampf der Saison die Roadrunners aus Oensingen mit 11:6.


Was gibts schöneres als ein Sonntagmorgen mit wunderbarem Wetter und einem Hockeymatch, in dem sich zwei Mannschaften alles abverlangen?

Doch der Reihe nach. Nach einem sehr guten Start ins Spiel (2 schnelle Tore) fühlen sich die Wineskaters wie als sicherer Sieger und es schwindet etwas die Konzentration und Disziplin. Das wird prompt bestraft. So lassen die Einheimischen die Seeländer nicht davon ziehen und bleiben immer wieder dran.

 

Nachdem im zweiten Drittel keine Besserung in Sicht ist und sich die Roadrunners mit viel Kampf zurück ins Spiel bringen und zweitweise sogar ausgleichen können, stellen Coach Ueli und sein Assistent Mätthu die Mannschaft fürs dritte Drittel um; und für einmal wirkt sich das auch spielerisch und resultatmässig aus. Das Schlussergebnis von 11:6 aus Sicht der Wineskaters ist sicherlich ein verdienter Sieg und gibt Zuversicht für den weiteren Verlauf der Meisterschaft. Ici c'est Chasselas!

 

 

 

 

 


Next Game

Saisonende:
Bis zur nächsten Saison!



Spielplan anzeigen

Spielplan downloaden

Tabelle

Rang Team Punkte
1 Red Rocks Rothenfluh 18
2 IHC Grenchen 9
3 IHC Langnau Stars 9
4 Wine Skaters Twann 9
5 Zofingen Black Panthers 6
6 Oensingen Roadrunners 2 6
7 Down Shakers Oberbipp 2 6
8 Gekkos Gerlafingen 0